Diese Seite drucken

KINDERSCHUTZ

Es ist bekannt, dass Mädchen und Jungen jeden Alters und jeder Herkunft Opfer sexueller Gewalt werden können. Es ist auch bekannt, dass Täter und Täterinnen meist strategisch vorgehen und sich bevorzugt überall dort aufhalten, wo sie Kontakt zu Kindern und Jugendlichen aufbauen können. Ebenso verstärken sich sexuelle Übergriffe von Kindern und Jugendlichen untereinander. Um Grenzen zu erkennen, benötigen sie unsere Hilfe und Unterstützung.

Aus diesem Grunde ist das Thema „Sexualisierte Gewalt“ auch ein Thema für uns in der TSG Bergedorf. Um dauerhaft einen bewussten und sensiblen Umgang mit diesem Thema zu gewährleisten und einen noch besseren Schutz für alle Kinder und Jugendlichen im Verein sicher zu stellen, wurde ein umfangreicher Maßnahmenkatalog entwickelt.



Vertrauenspersonen gegen sexualisierte Gewalt


Die Vertrauensperson soll Ansprechpartner für Fragen der Prävention von sexueller Gewalt sein. Zu ihren Besonderen Aufgaben gehören:

  • Erste Kontaktperson für Betroffene und umgehend fachliche Hilfe vermitteln.
  • Erste Ansprechperson in Verdachtsfällen zu sein und für sachlichen und fachlichen Umgang zu Sorgen.
  • Sich in Fragen der Prävention vor sexueller Gewalt aus- und fortzubilden.
  • Örtliche und regionale Netzwerke gegen sexuelle Gewalt wahrzunehmen und ggf. mitzuarbeiten.
  • Ständiger Kontakt zu amtlichen Stellen in Bergedorf und Wentorf.
  • Durchführung von Fortbildungen.

  • Die Vertrauenspersonen der TSG Bergedorf sind:

    Elsbeth Elsner
    Telefon: 040 / 725 495
    elsbeth_elsner@tsg-bergedorf.de

    Tobias Münster
    Telefon: 0152/535 046 46
    tobias_muenster@tsg-bergedorf.de